Abbildung vergrößern

Atemnot

Es gibt im Kindesalter verschiedene Ursachen für Atemnot. Häufig steckt eine akute Bronchitis, ein Pseudokrupp oder seltener eine Lungenentzündung dahinter. In seltenen Fällen insbesondere bei Kleinkindern können verschluckte Gegenstände eine akute Atemnot hervorrufen.

Woran erkennen Sie eine Atemnot?

  • Das Kind atmet schneller als gewöhnlich
  • Die Atmung ist begleitet von einem Stöhnen und Pfeifen (Obstruktion)
  • Die Haut am Hals oder zwischen den Rippen zieht sich bei der Einatmung ein

Was sollten Sie tun?

  • Ruhe bewahren
  • Lassen Sie Ihr Kind die Haltung einnehmen, die es will, oft eher mit erhöhtem Oberkörper
  • Sorgen Sie für ausreichend Frischluft
  • Bei ausbleibender Besserung kontaktieren Sie einen Arzt

Pseudokrupp

  • Plötzlicher Beginn in der Nacht mit bellendem Husten, Heiserkeit, ziehendem Geräusch bei der Einatmung
  • Akuttherapie: Kind beruhigen, frische kühle Luft

Obstruktive Bronchitis

  • Erkältungssymptome, Husten, evtl. Fieber, pfeifendes Geräusch bei der Ausatmung
  • Akuttherapie: Aufrechte Sitzposition, bei ausbleibender Besserung zum Arzt

Suchen Sie immer einen Arzt auf, wenn das Kind apathisch wird (=nicht reagiert oder wegdämmert) oder aus Erschöpfung zu wenig Flüssigkeit trinkt.

Rainer Menneken

Tel. 0 23 72 - 1 22 06

Fax:0 23 72 - 91 40 40
info@kinderarzt-menneken.de
Friedrich-Grohe Str. 18
58675 Hemer


Auf Karte anzeigen...


Notfalldienste anzeigen...

Terminsprechstunde

Mo, Di, Do 08:00 – 10:30 Uhr
15:00 – 17:00 Uhr
Mi 08:00 – 10:30 Uhr
Fr 08:00 – 10:30 Uhr
12:00 – 14:00 Uhr
(Bitte Termine absprechen!)

Akutsprechstunde

Mo – Fr 10:30 – 12:00 Uhr

Mo, Di, Do

17:00 – 18:00 Uhr

Impressum...